Die Fachschaft "Astronomie" stellt sich vor:

Astronomie

Fachlehrer für "Astronomie" ist:  
Herr Kornmann Astronomie / Mathematik / Physik

Das Fach Astronomie wird in Thüringen nur in der 10. Klasse unterrichtet.
In diesem Unterricht erwirbt der heranwachsende junge Mensch ein seinem Entwicklungsstand entsprechendes abgerundetes Bild über unsere Welt. Die Entwicklung des Schülers im Fach Astronomie richtet sich auf die Entwicklung seiner Grundbildung durch Erschließen von wichtigen und ausgewählten Erscheinungen, Vorgängen und Zusammenhängen im Weltall.
Die Auseinandersetzung mit astronomischen Sachverhalten führt zu Fragestellungen, die den Schüler auf dieser Altersstufe besonders bewegen, wie die Fragen nach unseren Ursprüngen, unserer Stellung und unserer Zukunft im Kosmos.

Saturn1
Saturn
Erde1
 Erde

 Mond02

Mond

Im Astronomieunterricht lernt der Schüler wichtige astronomische Erscheinungen und Objekte einschließlich ihrer wesentlichen Eigenschaften, ihrer Herkunft und Entwicklung sowie grundlegende Zusammenhänge kennen. Der Schüler gewinnt einen Überblick über den Aufbau des Weltalls und über Veränderungen im Weltall. Er kann die Erde in übergeordnete Systeme einordnen und weiß, dass das Sonnensystem keine bevorzugte Stellung im Kosmos besitzt. Der Schüler erhält Einblicke in die geschichtliche Entwicklung der Astronomie. Er wird dabei mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten  bekannt gemacht, die die Entwicklung der Astronomie maßgebend bestimmt haben. Ihm wird der enge Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Technik und dem astronomischen Erkenntnisfortschritt bewusst. Er erkennt den engen Zusammenhang der Astronomie mit anderen Wissenschaften und Tätigkeitsfeldern der Menschheit, insbesondere auch mit der Raumfahrt.

Meilensteine der bemannten Raumfahrt:

Am 12.April 1961 gelangte Juri Alexejewitsch Gagarin (09.03.1934-27.03.1968) mit der Raumkapsel Wostok 1 als erster Mensch in eine Erdumlaufbahn. Er umkreiste einmal die Erde in einem 108-minütigen Raumflug und legte dabei 41000 km Flugstrecke zurück. Mit dieser beispiellosen Pioniertat begann das Zeitalter der bemannten Raumfahrt.

Juri Gagarin umkreiste am 12.April 1961 als erster Mensch die Erde !

Gagarin03a
Juri A. Gagarin

vostok01
Gagarins Raumkapsel "Wostok 1"

Gagarin01
Juri A. Gagarin

In den 60-iger Jahren des 20. Jahrhunderts intensivierten sowohl die UdSSR wie auch die USA ihre Weltraumforschung und machten auf dem Gebiet der bemannte Raumfahrt enorme Fortschritte. Das größte Abenteuer der Menschheitsgeschichte, ein jahrhundertalter Menschheitstraum wird im Jahre 1969 mit dem US-Raumfahrtprojekt "Apollo 11" wahr:

Neil Armstrong betritt am 21.Juli 1969 um 3.56 Uhr MEZ als erster Mensch den Mond !

mond_astronaut
E. Aldrin auf dem Mond

ApolloCrew11a
Apollo 11 - Crew

Neil Armstrong  Michael Collins  Edwin Aldrin

AstronautArmstong
N. Armstrong auf dem Mond

Im Fach Astronomie macht sich der Schüler mit wichtigen Denkweisen und Arbeitsmethoden einer modernen Naturwissenschaft  und ihren Besonderheiten vertraut. Er erkennt, dass in der Astronomie die Wechselwirkung zwischen Beobachtung und Theorie besonders ausgeprägt ist und dass auf der Grundlage erkannter Gesetze Erscheinungen und Vorgänge erklärt und vorausgesagt werden können. Der Schüler erwirbt die Fähigkeit, sich verschiedenartige Medien einschließlich altersgemäßer Literatur als Quellen für die Beschäftigung mit astronomischen Sachverhalten zu bedienen. Bei der Beschäftigung mit astronomischen Fragestellungen wird der Schüler angeregt, über ökologische, philosophische und religiöse Grundfragen nachzudenken, um sich über sein eigenes Weltbild klar zu werden.

12.03.2014