Studienreise der Klasse 10a und 10b

FlaggeGB

London 18.06. - 22.06.2012

London1207

London1216

Unsere Klassenfahrt nach London

Das ganze Jahr über haben sich die 10. Klassen auf die Studienfahrt nach London gefreut und endlich war er da, Sonntag der 17. Juni 2012!  
Wir standen mit unserem Gepäck auf dem Domplatz und 20.00 Uhr sollte uns der Bus  abholen. Alle waren aufgeregt, auch unserer Lehrer Frau Hackel, Frau Ziebach, Frau Conrad und Herr Langenau, die ein letztes Mal unsere Reisepässe kontrollierten.
Doch der Bus kam nicht. Frau Ziebach telefonierte einige Mal mit dem Busunternehmen. Der Bus kam dann mit zwei Stunden Verspätung an. Wir konnten unseren Eltern „Auf Wiedersehen“ sagen und unsere Busplätze für die nächsten 15 Stunden einrichten…
Nach der langen und erschöpfenden Fahrt durch Belgien und Frankreich setzten wir mit einer Fähre von Calais nach Dover über.  Es dauerte  dann noch zwei Stunden bis nach London bis wir endlich in unserem Hostel „St. Christopher’s Village“ ankamen.
Wir stellten unser Gepäck ab. Die allgemeine Laune hatte sich mit der Ankunft in London schlagartig verbessert.  Jetzt machten wir sogar noch eine kleine Sightseeing Tour zu Fuß und  besuchten „Madame Tussauds“. In diesem eindrucksvollen Wachsfigurenkabinett hatten wir eine Menge Spaß. Wir ließen uns professionell mit unseren Lieblingsstars fotografieren.
Nach etwas Freizeit, um die ersten Souvenirs zu kaufen und um etwas zu essen, kehrten wir gegen 17.00 Uhr zum Hostel zurück und konnten unsere Zimmer beziehen. Völlig müde fielen wir in unsere Betten.
Der nächste Tag begann schon um 7.30 Uhr mit Toastbrot und Marmelade zum Frühstück.
9.00 Uhr stand unser Bus inklusive einer Touristenführerin bereit, die uns bis 13.00 Uhr London auf eine sehr informative, lockere und lustige Weise zeigte. Durch ihr gutes Timing konnten wir sogar den Wachwechsel vom Bus aus beobachten.
In Camden Town war unsere Tour zu Ende und wir durften London bis zum späten Nachmittag selbst erkunden. Einige blieben im Camden Market um Geschenke für ihre Familie zu kaufen, andere fuhren zurück in die Stadt um in der Oxford Street ausgiebig shoppen zu gehen.
Um 18.00 Uhr trafen sich alle wieder am Hostel, um das nächste Highlight zu erleben. In West- End erwartete uns das Musical „We will rock you“. Es war eine wirklich tolle Show. Die Sängerinnen und Sänger ließen uns mit ihren unglaublichen Stimmen ganz leicht in die Geschichte und die Musik eintauchen.
Mittwoch begann mit einer längeren Busfahrt. Die 1 ½ Stunden nach Canterbury nutzten die meisten um etwas Schlaf nachzuholen. Zuerst besuchten wir die beeindruckende Kathedrale von Canterbury. Jeder Teil dieser Kathedrale hatte seine eigene Geschichte.
In den nächsten zwei Stunden konnten uns dann das urige kleine Städtchen anschauen.
Zurück in London besuchten wir das „National History Museum“ und das „Science Museum“.
Dann war wieder Oxford Street mit „Primarkt“ und „Disney Store“ angesagt.
Donnerstag um 7.30Uhr begann leider auch schon unser letzter Tag in London.
Der Busfahrer verstaute unsere Koffer im Bus, um uns später ebenfalls in Greenwich einzuladen.
Doch davor besuchten wir noch den „Tower of London“, bestaunten die beeindruckende Ausstellung der Kronjuwelen und ließen uns von den Schauspielern im Innenhof mit ihren Aufführungen gut unterhalten.
14.00 Uhr ging es mit dem Boot nach Greenwich. Viele stellten sich „zwischen zwei Zeiten“, also mit einem Fuß rechts und dem anderen links vom Nullmeridian.
17.30 Uhr begann dann die Busfahrt zurück nach Erfurt. Dort  kamen wir am nächsten Tag um 10 Uhr erschöpft aber glücklich an. Jeder war froh wieder in sein eigenes Bett zu fallen, voll mit vielen Erinnerungen an eine unvergessliche Klassenfahrt.

Stefanie Kröning
 
 
Und hier ein noch paar Impressionen von unserer Studienreise:

London1219

London1215

London1204

London1205

London1201

London1210

London1208

London1218

London1217

London1222

28.09.2012