FlaggeD

 Deutsch - Russischer Schüleraustausch

St. Petersburg 14.09. bis 21.09.2013

FlaggeRuss

Seit der fünften Klasse schon freuten wir uns darauf, einmal nach Sankt Petersburg zu unserer Partnerschule, dem Gymnasium 209, zu reisen. Im Herbst 2013 war es nun endlich so weit: 20 Schülerinnen und Schüler der Russischgruppen der 9. und 10. Klassen, ein Vater eines Schülers und unsere zwei Russischlehrerinnen reisten vom 14. bis 21. September 2013 nach Sankt Petersburg. Im Gepäck, neben Kleidung und Fotoapparat, auch Gastgeschenke für unsere Gastschüler des Gymnasiums 209.

Schon im Flugzeug waren die Aufregung und Vorfreude auf das Land, die Stadt und natürlich unsere Gastfamilien riesig. Wir sollten nun endlich den russischen Schul- und Familienalltag miterleben, so wie es unsere Austauschschüler schon im Frühjahr bei uns in Erfurt getan haben.

Nach dem Wochenende, an dem ein Teil der Gruppe im Vergnügungspark „Диво Остров“ war, ging die Woche spannend weiter : Besichtigung der Peter- und Paul- Festung, eine Führung durch die Eremitage, ein Ausflug nach „Peterhof“, der Sommerresidenz Peter I. mit ihren vielen, einzigartigen Fontänen, und einer Stadtexkursion auf den Kanälen der Newa.

Wir erlebten den Schulalltag in Russland und das pulsierende Leben dieser Millionenmetropole. Manch einem von uns war es auch vergönnt, das „nördliche Venedig“ bei Nacht zu erleben, wenn die Stadt erstrahlt und die Brücken sich für den Schiffsverkehr öffnen.

Als wir uns am letzten Tag zur Abreise am Flughafen trafen, kamen bei dem ein oder anderen dann doch die Tränen, denn aus Gastschülern waren Freunde geworden.

Diese tolle Studienfahrt wäre jedoch ohne Frau Zyrus, Frau Wilke und natürlich Herrn Hauser gar nicht möglich gewesen. Deshalb wollen wir uns bei ihnen bedanken und hoffen, dass sie uns beim nächsten Mal wieder mit nach Sankt Petersburg nehmen!

Frieda Baer, Klasse 9a
28.01.2014