Seminarfach:

1. Anliegen:  - Entwickeln der Studierfähigkeit
 - Vermittlung wissenschaftlicher Arbeitstechniken
 - Entwickeln der Teamfähigkeit
2. Ergebnis:  Über einen längeren Zeitraum wird eine wissenschaftliche Arbeit erstellt,
 deren Ergebnisse zu präsentieren und in einem Kolloqium zu verteidigen sind
3. Organisationsform:  - 1 Wochenstunde in Klasse 10 (epochal in Doppelstunden im zweiten Halbjahr, event. Projekttag zur Themenfindung)
 - 1-2 Wochenstunden in Klasse 11 und 12 (Themenpräsentation im Herbst, dann Arbeit mit Mentor in etwa 4 bis 5 Konsultationen, Abgabe Herbst 12., Präsentation im Februar vor Abitur)
4. Wertung: Es wird eine Note am Schluss erteilt, diese setzt sich aus folgenden Anteilen zusammen:
 - Prozess der Erstellung bis Präsentation 20%
 - Facharbeit 30%
 - Präsentation 50%
5. Bedeutung für das Abitur Jeder Schüler entscheidet am Ende von 12/2 für sich, ob er die erreichte Note in seine Abiturprüfung einbringen möchte. Damit kann er die zweite mündliche Prüfung ersetzen. Wird das Seminarfach dagegen mit 0 Punkten bewertet, hat der Schüler keine Wahl und wird nicht zum Abitur zugelassen.

DLinie[1]

Allgemeine Hinweise für die Jahrgangsstufe 10:

Der SF-Unterricht beginnt mit dem 2. Halbjahr und ersetzt gemäß Stundenplan die Astronomie-Stunden.

 Stoffverteilung Seminarfach 10.pdf (unter normalen Präsenzbedingungen)

Fachlehrer Klasse 10: Herr Dieckmann

Skript Seminarfach am KLG (2021).pdf

Zu den Inhalten der 10 wurde ein Leitfaden entwickelt, der allen Schülerinnen und Schülern in Printform und als Download in der TSC zur Verfügung gestellt wird. Damit kann man die wichtigsten Inhalte auch noch in der selbstständigen Arbeitsphase in 11 und 12 nachvollziehen.

DLinie[1]

03.08.2021