Lebendige Erinnerung: Topf & Söhne - ein Täterort

- Schüler Radioprojekt -

Ein Schülerprojekt in Zusammenarbeit mit Radio F.R.E.I. und dem Königin-Luise-Gymnasium

Was bedeutet Erinnerung für uns heute?
13 Schülerinnen und Schüler des Königin-Luise-Gymnasiums in Erfurt befragen Dokumente der Firma Topf & Söhne im ehemaligen Verwaltungsgebäude und Passanten auf Erfurter Straßen. Sie sprechen mit Überlebenden des Holocaust, die u.a. aus Israel, Ungarn und Frankreich zu den Gedenkveranstaltungen für die Opfer des Nationalsozialismus nach Erfurt kommen. Ergebnis der Woche ist eine von den Jugendlichen selbst erarbeitete Radiosendung, die an diesem Abend live vor Publikun aufgezeichnet wird.

Folgende Schülerinnen und Schüler des KLG haben vom 24.01. bis 28.01.2012 an dem Projekt mit Radio F.R.E.I. - Erinnerungsort Topf & Söhne teilgenommen:

Bianca Silber Paula Hilpert
Juliane Schulz Sophia Hofer
Anna Theresa Brandt Florian Funke
Gregor Hörr Paula Gorka
Jonas Unger David Gößlinghoff
Henry Ullrich Anna Kraja
Sophia Schröter

Der Radiosendung "Lebendige Erinnerung: Topf & Söhne - ein Täterort" ist in der Mediathek von Radio F.R.E.I. unter folgender Adresse abrufbar:

http://www.radio-frei.de/index.php4?iid=podcast&pPAGE=3&ksubmit_show=Artikel&kartikel_id=3634

10.10.2012