Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der Schulgemeinschaft des KLG, 
im Moment erlaubt die Lage an unserer Schule nach Auswertung der Meldungen in allen Jahrgängen weiterhin den Präsenzunterricht. Damit findet der Unterricht wie bisher in den bestehenden festen Gruppen statt. Die Essensversorgung ist ebenfalls  voll gewährleistet.
Mit regelmäßigen Testungen, jeweils am Montag und Donnerstag, und dem weiteren Einhalten der Hygieneregeln im Haus, hoffen wir darauf, dass dieser Zustand lange beibehalten werden kann. 
In den kommenden Wochen wird jeweils am Donnerstag von uns die Entscheidung zu treffen sein, wie der Unterricht in der darauffolgenden Woche durchgeführt wird. Darüber informieren wir Sie an diesem Tag über diese Seite.
Die Schulleitung des Königin-Luise-Gymnasiums Erfurt

Nachrichten-Blog:

21.01.2022: Das TMBJS hat heute seine Pläne veröffentlicht, wie die Abschlussprüfungen auch in diesem Jahr noch einmal angepasst werden sollen. Uns betrifft in erster Linie die BLF: Hier sollen Schülerinnen und Schüler aus den vier Besonderen Leistungsfeststellungen (Ma, De, Fremdsprache, Naturwissenschaft) drei auswählen können. Über die genaue Umsetzung dieser Wahl und die dementsprechend anzupassenden Bestehensbedingungen werden wir die 10. Klassen rechtzeitig informieren. Zu weiteren Anpassungen (Versetzungen, freiwillige Wiederholungen) finden sich Hinweise auf der TMBJS-Seite.

20.01.2022: Nach Auswertung des sehr geringen Infektionsgeschehens in der Schulgemeinschaft kann die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts in der Woche vom 24.1. bis 28.1. gewährleistet werden.

14.01.2022: Der Förderverein "Königin Luise macht Musik" e. V. hat ab jetzt unter www.klmm.org seine eigene Homepage und kann dort unter eigener Regie über Projekte und weitere Vereinsarbeit informieren.

13.01.2022: Auch die Auswertung der Corona-Lage  in dieser Woche erlaubt uns eindeutig eine Fortsetzung des Präsenzunterrichtes in der Woche vom 17. bis 21.01.2022.

06.01.2022: In der Woche vom 10. bis 14.01.2022 findet weiterhin der Unterricht regulär in Präsenz statt. Dies hat der Corona-Krisenstab auf Grundlage der momentanen Meldungen von Infektionen am 06.01. entschieden. Die zu Beginn des Jahres geplanten Elternabende in Klasse 8 und 10 finden aber weiterhin nicht in diesen Tagen statt.

03.01.2022: Ab dem 05.01.2022 findet der Unterricht an unserer Schule regulär in Präsenz statt. Wir beginnen am Mittwoch mit den Testungen. Die Essensversorgung findet wie gewohnt statt. Die Maskenpflicht im Unterricht und im Gebäude besteht fort. Eine Information über den weiteren Verlauf erfolgt am 06.01.2022.

29.12.2021:

Am 3. und 4. Januar 2022 wird eine Notbetreuung ohne Zugangsvoraussetzung für die Klassenstufen 5 und 6 angeboten.  Die Sorgeberechtigten, die für ihre Kinder dieses Angebot annehmen möchten, sollten das bitte bis Sonntag, 18:00 Uhr, unter folgender Mailadresse  
anmelden, unabhängig davon ist natürlich eine Teilnahme an  der Notbetreuung am 3. und 4.01.2022 in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr möglich, alle Kinder melden sich an diesen Tagen bitte in der Cafeteria. 
--
Je nach Infektionsgeschehen an der Schule kann ab dem 05.01.2021 eingeschränkter Präsenzbetrieb erfolgen durch: 
1. Unterricht in festen Lerngruppen für die ganze Schule oder einzelne Klassenstufen bis Klassenstufe 6,
2. Wechselunterricht ab Klassenstufe 7 für die weiterführenden Schulen oder deren einzelne Klassen oder Jahrgangsstufen, 
3. Distanzunterricht für einzelne Klassen- oder Jahrgangsstufen oder die gesamte Schule, in Abstimmung mit dem zuständigen Staatlichen Schulamt.
(Notbetreuung für die Klassenstufen 5 und 6 wird eingerichtet.)
--
Sollten Maßnahmen im eingeschränkten Präsenzbetrieb erforderlich sein, haben Unterricht in festen Lerngruppen bzw. Wechselunterricht Vorrang. Sind diese beiden Maßnahmen aufgrund der Corona-Infektionslage in der betreffenden Schule nicht ausreichend, kann das zuständige Staatliche  Schulamt über Distanzunterricht für die ganze Schule entscheiden.
--
Die Entscheidung zu der Art der Durchführung des Unterrichtes am KLG ab dem 05.01.2022 trifft die Schulleitung am Montag, d. 03.01.2022, 12:00  Uhr, dazu sind bitte unbedingt alle positiven Fälle mit der Dauer der Quarantäne bzw. alle sich in Quarantäne befindlichen Schülerinnen und  Schüler sowie Lehrkräfte am Montag, d. 03.01.2022, bis 09:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail an das KLG zu melden. Die Information über die Entscheidung erfolgt auf dieser Seite bzw. über den Vertretungsplan.
--
Für Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe, d.h. die  Klassenstufen 11 und 12, findet Präsenzunterricht statt.
--
Ab 3. Januar 2022 gilt für den Aufenthalt im Schulgebäude, den Unterricht und die Notbetreuung eine strikte Test- und Maskenpflicht (qualifizierte  Gesichtsmaske/OP-Maske für alle Schülerinnen und Schüler).
--
Es besteht ein Betretungsverbot für alle Personen, die die verpflichtenden schulischen Testungen oder die Maskenpflicht verweigern. Für diese Schülerinnen und Schüler findet Distanzunterricht statt, an dem sie  verpflichtend teilzunehmen haben.
--
Für den Fall, dass das KLG in den Distanzunterricht wechseln muss, wird für Kinder von Beschäftigten der kritischen Infrastruktur eine Notbetreuung eingerichtet.
--
Notbetreuung findet in diesem Fall für Kinder in den Klassenstufen 5 und 6 statt. Die Anspruchsberechtigung auf Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler ist zusammen mit dem Antragsformular auf Notbetreuung auf der Homepage des TMBJS zu finden.

22.12.2021: Das TMBJS beabsichtigt die Ferien auf den Montag und Dienstag, 3. und 4.1.2022 auszudehnen. An diesen Tag soll kein Unterricht - auch nicht in Distanz - stattfinden. Die Zeit kann, nach Mitteilung des Ministeriums, für selbstorganisiertes Lernen genutzt werden. Eine Notbetreuung für 5. und 6. Klassen soll wieder angeboten werden. Wenn die Bedingungen dafür geklärt sind, werden wir rechtzeitig darüber informieren. 

Ebenso werden wir die Zeit in der Schule nutzen, um die in den nächsten Tagen erarbeiteten Maßnahmen des Ministeriums für den neuen Unterrichtsbeginn am 5.1.2022 umsetzen zu können. Dazu beobachten Sie bitte auch regelmäßig diese Seite!


16.12.2021: Die Präsenzpflicht an den Schulen wird durch das TMBJS für die Tage 20./21./22.12.2021 aufgehoben (siehe Informationen des Ministeriums). Die Eltern bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden somit selbst über den Schulbesuch. Eine Entscheidung gegen den Präsenzunterricht teilen Sie bitte bis zum 17.12.2021 um 11:00 Uhr der Klassenleitung per E-Mail oder auf anderem schriftlichen Weg mit. Es findet in der Regeln der planmäßige Unterricht an den drei Tagen statt. 


25.11.2021: Folgende Veranstaltungen müssen abgesagt werden, weil sie unter den gegebenen Hygienevorschriften so nicht durchführbar sind:

  • 9. Dezember: Infonachmittag zur Bläserklasse. Wir hoffen, dass wir das Informationsangebot am Tag der offenen Tür (5.3.2022) so gestalten können, dass alle interessierten Eltern und Kinder noch eine Entscheidung treffen können. Bis dahin informieren unsere Seiten über das Projekt ausführlich.
  • 21. Dezember: Weihnachtskonzert. Ein großes Comeback unserer Ensembles war an einem der schönsten Auftrittsorte von Erfurt geplant gewesen. Lassen Sie sich überraschen, wenn wir dies mit einem anderen Programm zu einer anderen Zeit nachholen können.

08.11.2021: Ab dem 10. November läuft wieder die Spendenaktion der Religionsklassen 8 für das Kaufhaus des Herzens. Nähere Informationen gibt es unter Aktuelles.


04.11.2021: Die Stadt Erfurt befindet sich jetzt in der höchsten Corona-Warnstufe. Für den Start in den Präsenzbetrieb nach den Herbstferien am kommenden Montag ergeben sich daraus aber keine wesentlichen Änderungen zu den im Elternbrief vor den Ferien ohnehin angekündigten Maßnahmen (MNB im Haus und im Unterricht, verpflichtende Testung). Über die Auswirkungen der Warnstufen auf den Schulbetrieb informiert auch eine Übersicht des TMBJS. Die Testungen werden weiterhin am Montag und am Donnerstag durchgeführt. 


14.10.2021: Unser Testangebot (siehe 08.10) wird am Montag und am Donnerstag in der jeweiligen Schulwoche realisiert.


08.10.2021: Die Stadt Erfurt befindet sich seit gestern in der Corona-Warnstufe 1. Für die Schule bedeutet dies, dass es ab nächster Woche wieder ein Test-Angebot geben wird. Die Teilnahme ist also freiwillig. Ein Besuch von einrichtungsfremden Personen im Schulgebäude ist nur nach der 3G-Regel möglich.


27.09.2021: Nach der inhaltlichen Vorbereitung im Sozialkundeunterricht beteiligten sich die Schüler des Königin-Luise-Gymnasiums an der Juniorwahl. Über 160 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Das Ergebnis kann hier nachgelesen werden:  Das KLG hat gewählt.pdf.


24.09.2021: Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins "Königin Luise macht Musik e. V." ist der Vorstand neu gewählt worden. Weitere Informationen auf der Seite des Vereins.


21.09.2021: Nach Abschluss der Pufferzeit finden ab jetzt keine Testungen mehr statt. Ebenso entfällt die Maskenpflicht. Besucher des Hauses werden weiterhin gebeten, sich im Sekretariat in das Besucherbuch einzutragen. Dies gilt nicht für die im Moment noch stattfindenden Elternabenden. Über alle anderen geltenden Schutzmaßnahmen informiert das allen Eltern zugesandte Schulleiter-Schreiben.

So können Sie uns erreichen:

Königin - Luise - Gymnasium

Melanchthonstraße 3
99084 Erfurt

Telefon:    +49-(0)361-2251438
Fax:          +49-(0)361-2261868
E-Mail: koenigin-luise-gymnasium@erfurt.de
Homepage: www.klg-erfurt.de

        

21.01.2022