Stand: 27.3.2020, 12:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und liebe Kolleginnen und Kollegen,

mehr als eine Woche ist es nun her, dass festgelegt wurde, die Schulen und Kindertagesstätten ab dieser Woche zu schließen, um damit auf die Gefahren des Coronavirus zu reagieren. Das war und ist für alle eine große Umstellung. Inzwischen sollte es uns gelungen sein, sich an die veränderten Umstände zu gewöhnen und einen Rhythmus zur Bewältigung der schulischen und anderen Anforderungen gefunden zu haben. Außerdem hoffen wir natürlich, dass ihr und Sie alle weiterhin gesund sind.
Mit diesen Zeilen möchte ich auch an euch und Sie alle appellieren, vorsichtig zu sein und Verhaltensregeln zur Vermeidung einer Infektion umzusetzen und einzuhalten. Kontaktminimierung ist das Gebot der Stunde und gerade das einzuhalten scheint vielen Jugendlichen schwer zu fallen. Richtet Euch danach, bevor noch strengere Verhaltensregeln festgelegt werden. Gerade dann müssen sich doch einige fragen lassen, was sie dafür getan haben.
Für unsere Abiturienten gibt es nun mit der Verlegung von den Hauptprüfungsterminen eine erste Änderung (Weiteres siehe unten). Wir, die Lehrerinnen und Lehrer werden alles dafür tun, dass ihr genauso wie unsere BLF-Prüflinge aus den 10. Klassen erfolgreich sein werdet. 
Damit wünsche ich euch und Ihnen weiterhin Gesundheit und Vermögen, diese außergewöhnliche Situation zu meistern!
M. Walther, Schulleiter

Allgemeine Schließung

Momentan ist das Sekretariat und die Schulleitung in den üblichen Zeiten besetzt. Die Eingänge des Hauses sind geöffnet.

Belehrung der SchülerInnen durch den Schulleiter

Die Belehrung der SchülerInnen vom 16.03.2020  (2020-03-16-Belehrung SuS.pdf) ist bitte zu beachten und mit den Kindern zu besprechen.

Verteilung von Aufgaben

Die Arbeitsaufträge können über das Schulportal (Link) heruntergeladen werden. Das jeweilige Kennwort wurde über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer an die Eltern mitgeteilt. Eine Anmeldung im Schulportal ist nicht notwendig. Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an ralf.schneider@schule.thueringen.de.

Neue Aufgaben und Ergänzungen werden jeweils an das Ende der PDF-Datei gesetzt, sodass Aktualisierungen schnell erkannt werden können. Im Portal ist auch das jeweilige Datum mit Uhrzeit angegeben, zu dem die Datei das letzte Mal neu hochgeladen wurde. Wir empfehlen, dass man genau prüft, welche Seiten tatsächlich ausgedruckt werden müssen.

Zugang Schulcloud

Im Moment sind die Klassenlehrer*innen damit beauftragt, die Zugangsschreiben zur Thüringer Schulcloud zu verteilen. Einige Schüler*innen haben sich schon angemeldet. Damit steht uns für die Zukunft auch nach Corona ein neues Arbeitsmittel zur Verfügung, in dem wir die gerade neu gewonnen Erfahrungen der digitalen Arbeit umsetzen können. Um die Schulcloud aber jetzt in dieser Phase zu nutzen, müssten sich alle Schüler*innen angemeldet haben. Deswegen bitten wir  die Anmeldung bald nach Erhalt der Informationen freizuschalten. Jüngere Schüler*innen benötigen dabei eventuell die Unterstützung durch ihre Eltern. Die Datenschutzerklärungen können bei Wiederaufnahme des Schulbetriebs abgegeben werden. 

Bitte beachten Sie, dass bei veralteten Browsern (z. B. Internet Explorer) es zu Problemen mit der Darstellung der Schulcloud kommen kann.

Lern- und Arbeitsmöglichkeiten darüber hinaus oder als Hilfestellung für diese Aufgaben werden vom ThILLM auf den Schulportal-Seiten empfohlen.

Kursarbeiten, Probeunterricht, Prüfungen

Zur Verschiebung der Abiturprüfungen und damit auch der Verlegung des vorgesehenen Zeugnistermins vom 24.4. informiert ein Schreiben des TMBJS (2020-03-24 Information Schuelerschaft ABI-Jg 2020 zu Zeugnissen Leistungsbewertung.pdf) vom 24.03.2020. Eine neue Terminkette ist weiterhin nicht beschlossen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle für die Zeit nach den regulären Abiturprüfungen erteilten Freistellungen von Schüler*innen damit bis auf Weiteres zurückgenommen werden müssen. Durch die ausdrückliche Aussage zur Verschiebung des Zeugnistermins 12/II kann es also bei einer möglichen Wiederaufnahme des regulären Unterrichts am 20.04. noch zu weiteren Bewertungen kommen. Priorität haben dabei natürlich die ausstehenden Kursarbeiten.

Die Besondere Leistungsfeststellung ist bisher noch nicht von Verschiebungen betroffen.

Der Probeunterricht für die zukünftigen 5., 6. und 7. Klassen entfällt. 

Sobald wir weitere Informationen haben und Entscheidungen durch die verantwortlichen Stellen getroffen wurden, geben wir dies auf dieser Startseite bekannt.

Notbetreuung

Ein Schreiben des TMBJS vom 15.03.2020 informiert über die Kriterien für die Notbetreuung von Klassen 1-6. Für Kinder in unseren 5. und 6. Klassen, die die dort genannten Voraussetzungen nachweislich erfüllen, kann diese Betreuung an den Schultagen 1. - 6. Stunde organisiert werden. In dieser Zeit können die von den LehrerInnen allen SchülerInnen zur Verfügung gestellten Aufgaben unter Aufsicht bearbeitet werden. Dafür müssen die dementsprechenden Arbeitsmittel mit in die Schule genommen werden. Über die weiteren Umstände (Räume etc.) beachten Sie bitte den jeweiligen  Vertretungsplan. Essensversorgung wird nicht mehr angeboten.

Momentan haben sich keine Kinder zur Notbetreuung angemeldet. 

Weitere Veranstaltungen

Außerunterrichtliche Tätigkeiten werden in den nächsten Wochen nicht stattfinden. Das betrifft unter anderen den Schulball, das Bläserklassenwochenende sowie auch den Kunstpreis. Ein für Ende April anvisiertes 1. Alumnitreffen wird auf das nächste Schuljahr verschoben.

 

Die Schulleitung

Koelu

So können Sie uns erreichen:

Königin - Luise - Gymnasium

Melanchthonstraße 3
99084 Erfurt

Telefon:         +49-(0)361-2251438
Fax:                +49-(0)361-2261868
e-mail:            koenigin-luise-gymnasium@erfurt.de
Homepage:    www.klg-erfurt.de

27.03.2020