Die Nachrichten des Schuljahrs 2018/19


62 Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet

Am vorletzten Schultag hieß es für 62 Absolventinnen und Absolventen: Abschied nehmen vom Königin-Luise-Gymnasium. Sie erhielten bei der feierlichen Zeugnisübergabe ihre Hochschulreife ausgehändigt. Im Anschluss zeigte sich beim Abiball die ganze kreative und musikalische Energie des Jahrgangs bei der KLG-Show, dem Auftritt der eigenen Band "Stuss" und beim abschließenden Rave mit OSDN, der jetzt auch ein DJ mit Abitur am KLG ist.

Wir wünschen ihnen allen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg und freuen uns immer über ein Wiedersehen.


Lehramtsanwärter: Abschied und Dank

Vielen Dank für die sehr schöne und ereignisreiche Zeit am KLG. Diese Zeit hat sehr viele positive Spuren hinterlassen und dafür möchte ich mich herzlich bedanken.

Martin Trinkler


Konzert der Bläserklasse in Elxleben (Ilm-Kreis)

Am 29.6.2019 gab die Bläserklasse 6c ihr letztes Konzert, bevor die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Versetzung in die 7 das Projekt erst einmal verlassen. Einige werden ihre erlernten Fähigkeiten an den Instrumenten in der Juniorband weiter verfolgen können. Dass sie darauf gut vorbereitet sind, konnten sie unter der Leitung ihre Klassenleiters Herrn Luschnitz bei dem Konzert vor Eltern, Freunden und Gästen aus der Umgegend in der barocken Saalkirche St. Peter und Paul in Elxleben (Ilm-Kreis) unter Beweis stellen. Eine Auswahl der Bläserklasse hatte dann allerdings noch einmal einen kurzen Auftritt bei der feierlichen Zeugnisübergabe im Kaisersaal, was in der Geschichte des Projekts ein Novum ist. Aber auch diese Premiere war gelungen.


Unsere Musiker bei fête de la musique

Theaterwoche

Die erste Juni-Hälfte stand für die Deutsch-Kurse der 11 voll und ganz im Zeichen der Bretter, die die Welt bedeuten. Während vom 3. - 8.6.2019 geprobt, an Texten gefeilt und Kulissen gezimmert wurde, präsentierten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Kurs Darstellen und Gestalten ihre Ergebnisse in der folgenden Woche.

3D-Druck startet durch am KLG

Wer am Tag der offenen Tür im Februar das Computerkabinett besuchte, konnte schon einige Ergebnisse bestaunen und es kommt immer mehr dazu: Seit diesem Schuljahr ist der 3D-Druck an unserer Schule so richtig durchgestartet. Darüber informiert ab jetzt auch eine Seite der Informatik-Fachschaft mit vielen Eindrücken von ersten Ergebnissen.

Eindrücke unseres Orchester aus dem Saarland

„Großes entsteht immer im Kleinen“ – unter diesem Motto des Saarlandes stand auch die diesjährige Bundesbegegnung „Schulen Musizieren“. Vier Tage lang musizierten verschiedenste Ensembles aus allen sechzehn deutschen Bundesländern in Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen. Unser Schulorchester vertrat dort vom 23. bis 26. Mai das Bundesland Thüringen und traf dabei viele junge Musikerinnen und Musiker. In vier großen Begegnungskonzerten zeigte jedes Ensemble vor dem bundesweiten Publikum ein abwechslungsreiches Programm. Daneben gab es an vielen Orten OpenAir-Konzerte vor saarländischen Zuhörern. Hier haben wir am Freitag und Samstag bei gutem Wetter einen Querschnitt des Orchester-Repertoirs präsentieren können. Nachdem wir am Donnerstag mit etwas mehr als 30 Musikern des Orchesters sowie mit Unterstützung der Juniorband gestartet sind, wuchs unser Ensemble am Freitagabend mit Ankunft der Zehntklässler, die in Erfurt noch ihre BLF meistern mussten, auf etwa 50 Personen an. Herzlich aufgenommen wurden wir von Gastfamilien und -schülern der Marienschule Saarbrücken, die ebenso wie unser Gymnasium einen musikalischen Schwerpunkt setzt und Bläserklassen sowie ein Orchester hat. So kam es am Freitag zu einem gemeinschaftlichen Konzert beider Blasorchester in der Turnhalle der Schule. Zum besseren Kennenlernen verbrachten wir den Samstagvormittag bei Spielen sowie Köstlichkeiten vom „Schwenker“ (was in etwa dem Thüringer Grill entspricht) in der Schule. Wir bedanken uns sehr für die Gastfreundschaft und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in Thüringen. Am Sonntagvormittag durften dann auch wir beim vierten und letzten Begegnungskonzert im Theater am Ring in Saarlouis mit drei Orchesterstücken auftreten. Mit diesem Höhepunkt endeten vier kurzweilige Tage der Konzertreise mit vielen neuen musischen Inspirationen und Anregungen für kommende Projekte und Kooperationen. Neben unseren Gastfamilien danken wir dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, ohne die diese Fahrt nicht möglich gewesen wäre. Besonderer Dank gilt unserem Orchesterleiter Uli Frefat sowie den betreuenden Eltern, die uns gut vorbereiteten und immer unsere Ansprechpartner waren.


Klasse 8C gewinnt Emils Weltreise

Bei einem Wettbewerb zur Elektromoblität, den die Stadtwerke Erfurt jedes Jahr unter dem Titel "Emils Weltreise" veranstalten, konnte sich im Finale am 3. April 2019 die Klasse 8C von unserer Schule als Sieger durchsetzen. (Bericht der Stadtwerke) Als Preis gibt es eine Reise nach Dresden und für ein Jahr, kann in unseren Fluren der Wanderpokal präsentiert werden. Herzlichen Glückwunsch!


Grüße vom Tiber an die Gera

Die Teilnehmer der Studienfahrt nach Rom fühlte sich wohl in der italienischen Hauptstadt und folgteb mit Führungen und Vorträgen den Spuren durch die antike Metropole. Insgesamt ging die Reise vom 7.4. bis 12.4.2019.


Besuch in indischer Botschaft und deutschem Parlament

Am 5. April 2019 besuchte eine Schülergruppe der 12. Klassenstufe gemeinsam mit unserem Schulleiter, Herrn Walther, die indische Botschaft in Berlin. Nachdem wir im vergangenen Schuljahr am Projekttag "India-Day" die indische Botschafterin an unserer Schule willkommen heißen konnten, hatten wir nun Gelegenheit, als Gäste die indische Botschaft in Berlin zu besichtigen und an einer Gesprächsrunde mit der Botschafterin teilzunehmen.

Am Vormittag konnten wir im Deutschen Bundestag eine Debatte als Zuschauer verfolgen und informierten uns anschließend über die Arbeit und Aufgaben der Abgeordneten in einem Plenum mit MdB Frau A. Tillmann.


 

KLG-Kunstpreis 2019

Am 29. März 2019 war es wieder soweit: Der KLG-Kunstpreis fand in unserer Aula statt. 9 Ensembles und Solokünstler traten in diesem Jahr an und erstaunten das Publikum mit ihren Wettbewerbsbeiträgen, die durchweg alle Talent, Fleiß und vor allem gelebte Begeisterung für ihr Instrument und die Musik unter Beweis stellten. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern!

1. Preis Ensemble Tilmann Reitersdorf und Levin Mittag (Gitarre)
Indira Dutt, Helene Dronke, Mirjam Cremer, Veronica von Kessel (Streicher)
2. Preis Ensemble Judith Schmidt-Brücken und Jonas Zimmermann (Fagott)
-----
1. Preis Solo Luiza Franke (Violine)
2. Preis Solo Hendrik Bürgermeister (Klavier)


Gegen das Vergessen mit Zoni Weisz

Am 25. März 2019 besuchte der Sinto und Holocaust-Überlebende Zoni Weisz aus den Niederlanden das KLG. Am Vormittag fand ein Zeitzeugengespräch mit einer 10. Klasse statt, am Abend dann eine öffentliche Veranstaltung in der Aula, zu der ein großes und sehr junges Publikum kam. 

Weisz erzählte auf emotionale Weise die traurige Geschichte der Verfolgung und Ermordung seiner Familie 1944 und seines Kampfes für die Erinnerung am Völkermord der Sinti und Roma. Organisiert wurden die Veranstaltungen von der Schülerinitiative kulturschock erfurt, einer Reihe besonders für Schüler und junge Menschen.

Mehr Informationen auf der Seite von kulturschock erfurt 


Erfurter Kinderbuchtage 2019

und wir – die Klasse 7c - waren aktiv dabei

Eigentlich wollten wir als Kinderjury die jährlichen Schmöker-Hits aussuchen, da daraus aber leider nichts wurde, übernahmen wir eine andere spannende Aufgabe: Wir gestalteten die Lesestraßenbahn zu „Gregs Tagebuch“.

Einer der vielen Höhepunkte der jährlich stattfindenden Erfurter Kinderbuchtage, organisiert von der Buchhandlung Peterknecht, sind die Lesestraßenbahnen, die, von Schulklassen thematisch gestaltet, an einem Samstagvormittag mit Kinderbuch-Lesungen durch Erfurt fahren. Jeder, der zusteigt, kann zuhören und so neue Bücher kennen lernen. 

Schon im Dezember begann die Planung. Alle Mädchen und Jungen unserer Klasse haben das Buch gelesen, wir haben Ideen zur Gestaltung der Straßenbahn gesammelt und diese im Kunst- und Deutschunterricht umgesetzt.

Am letzten Samstag dann, dem 23. März, war es endlich soweit: Früh aufstehen und ab ins Depot Nordhäuser Straße, wo „unsere“ Bahn schon auf uns wartete. Eine Stunde sollten wir Zeit haben, sie mit unseren Materialien zu gestalten. Groß war der Schreck, als uns der Straßenbahnfahrer verkündete, es ginge eine halbe Stunde eher los. Zum Glück waren wir super vorbereitet und haben es auf die Minute geschafft. Aufatmen, noch einmal anschauen und erleichtert, aber auch sehr stolz lächeln: Dann fuhr sie durch Erfurt, unsere „Greg-Straßenbahn“.


Erfolg beim Curling

Erst seit kurzer Zeit trainieren Schülerinnen und Schüler unserer Schule in der Eishalle in einer Arbeitsgemeinschaft Leitung von Herrn Holzfuß in der Sportart Curling. Jetzt konnten sie bereits bei den Deutschen Schulmeisterschaften in Baden-Baden unter einen erfolgreichen 2. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch!

Neue Lehramtsanwärterin und Semesterpraktikanten

In den Fächern Biologie und Chemie beginnt im zweiten Halbjahr Frau Zlateva ihren Dienst als Lehramtsanwärterin an unserer Schule.

Auch zwei neue Semesterpraktikanten von der FSU Jena werden bis zum Sommer ihre ersten Erfahrungen auf der Lehrerseite am KLG sammeln: Frau Schottmann in den Fächern Sport/Geographie und Herr Kühling in den Fächern Sport/Geschichte.


Zeitzeugengespräch zum Denktag

Am 29. Januar 2019 fand mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Schüler aller Geschichtskurse in unserer Aula ein beeindruckende Begegnung mit einer Zeitzeugin des Nationalsozialismus statt. Frau Dr. Eva Umlauf war als kleines Kind in den letzten Monaten vor der Befreiung des Lagers, deren Jahrestag traditionell den Anlass für den Denktag gibt, mit ihrer Mutter im Vernichtungslager Auschwitz. Davon und von ihrem weiteren Lebensweg in ihrer slowakischen Heimat und seit den 60er Jahren in der BRD berichtet sie in ihrem Buch "Die Nummer auf deinem Arm ist blau wie deine Augen", aus dem sie den anwesenden Schülerinnen und Schülern zunächst vorlas. In der daran anschließenden Fragerunde beeindruckte sie mit ihrer Offenheit und ihren klaren Worten.


Suche für außerschulische Angebote war erfolgreich und geht weiter

Unser Aufruf für Ideen und Unterstützung für Angebote neben dem Unterricht war erfolgreich. Es fanden sich einige außerschulische Kräfte, die nun unsere Auswahl an Arbeitsgemeinschaften für das Jahr 2019 erweitern konnten. So kamen zu Schach und Kunst auch Yoga, Curling in der Eissporthalle und noch mehr. Weitere Informationen finden sich hier bzw. immer aktuell am Aushang gegenüber des Sekretariats.

Weitere Angebote, Ideen und Bewerbungen können auch im laufenden Jahr weiterhin angefragt oder schriftlich z. Hd. der Schulleitung im Sekretariat der Schule eingereicht werden.

Bereits existierende Ausschreibungen sind ebenfalls im Schulhaus, 1. Etage veröffentlicht.


Höhepunkte in der Adventszeit

Der Dezember wartete wieder mit zwei vorweihnachtlichen Terminen auf, zu denen Gruppen aus unserer Schule die Adventszeit gestaltet haben. Am 6. Dezember 2018 fand bereits der Adventsbasar unter Leitung der Schülervertretung statt und ließ auch den Schulhof weihnachtlich erstrahlen.

Am 12. Dezember 2018 gaben dann unsere Orchester am späten Nachmittag erneut ein erfolgreiches Konzert in der vollen Lutherkirche, an dessen Schluss es gelang, sogar alle Schülerinnen und Schüler von 5-12, die an unserer Schule ein Blasinstrument spielen, zusammen auftreten zu lassen.

Ein Dank geht an alle Beteiligten und Organisatoren der beiden Veranstaltungen.


Schabbat Schalom – wie feiern Juden ihren Schabbat ?Vortrag für Schülerinnen und Schüler der Klassen 10

Am 9. November 2018 war Herr Arie Rosen aus Jerusalem zu Gast am Königin-Luise-Gymnasium, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 einen anschaulichen Vortrag über die Bedeutung des Schabbat im Judentum zu halten. Herr Rosen, in Deutschland geboren, aber mit 15 Jahren zusammen mit seinen Eltern nach Jerusalem ausgewandert, erläuterte die Bedeutung des Schabbat für die jüdische Religion, zeigte Kultgegenstände und legte den Gebetsmantel (Tallit) und die Gebetsriemen (Tefillin) an.

(mehr) 


Probenwochenende in Tambach-Dietharz

Im November fand das Orchesterprobewochenende des Schulorchesters des KLG statt. Es wurden erfolgreich tolle neue Stücke wie Imagine (John Lennon) oder Gladiator für das Weihnachtskonzert am 12. Dezember in der Lutherkirche geprobt. Wir hatten wie jedes Jahr viel Spaß und eine tolle Zeit in der Jugendherberge Tambach-Dietharz. Natürlich wurde in den Pausen zwischen den Proben viele lustige Spiele gespielt und am Spieleabend wurden die Neuen mit einem kleinen Taufritual offiziell im Orchester aufgenommen. Wir danken Herr Frefat und den Förderverein Königin Luise macht Musik e.V. für das schöne Wochenende. (Maura Holz, 10c)

 

Der KönigLicheGarten stellt sich vor

Schon seit dem Frühjahr hat sich einiges auf der Wiese rund um die Sprunggruppe auf unserem Hof getan. Nachdem dieses Areal lange Zeit abgesperrt war, ist nun auch außerhalb der Pausenzeiten Leben eingekehrt. Unser damaliger Kollege Steven König hat im Naturwissenschafts-Unterricht der 10. Klassen Hochbeete anlegen lassen, die nun - ermöglicht durch die Unterstützung durch den Förderverein - für den gesamten Unterricht nutzbar und für alle erlebbar sind. Parallel zum Bau der Beete (alles in Handarbeit der Schülerinnen und Schüler) entstand eine Dokumentation, die ab jetzt hier unter "Projekte und Besonderheiten" Eindrücke von unserem KönigLichenGarten gibt. Dort findet sich zudem ein wichtiger Aufruf, dass zur weiteren Gestaltung gerne ausrangiertes Gartenwerkzeug entgegengenommen wird.


Neunter Sozialer Tag im Religionsunterricht

In den 8. Klassen hat es schon Tradition, dass in Zusammenarbeit mit der Caritas Erfurt ein soziales Projekt durchgeführt war. An zwei Tagen (18.9. und 30.10.) konnten die Schülerinnen und Schüler die soziale Arbeit kennenlernen und engagieren sich durch ihre Sammlung, über die man sich auf den Plakaten im Schulhaus informieren kann. Weiteres dazu finden Sie hier.


Neulehrer-Empfang des Ministers in unserer Aula

Am 25.10.2018 stellten wir unsere Aula dem Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport für einen Empfang zur Verfügung. Eingeladen hatte Herr Minister Holter alle in diesem Jahr neu eingestellten Lehrerinnen und Lehrer an Thüringer Schulen. Aus dem gesamten Freistaat kamen die jungen Kolleginnen und Kollegen zu uns und wurden hier auch durch einen Auftritt unseres Orchesters unterhalten.


Lesung im Rahmen der Achava-Festspiele

Am Freitag vor den Ferien konnten die Geschichtskurse der 12 an einer Lesung und einem Gespräch mit Igal Avidan zu seinem Buch »Mod Helmy – wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete« teilnehmen. Ermöglicht wurde dies im Rahmen der Thüringer Achava-Festspiele.


Neue Schülersprecher

Nach der Wahl durch alle Schülerinnen und Schüler am 12.9.2018 sind die Ergebnisse ausgezählt und wir haben neue Schülersprecher: Nelly Lück, Tom Lukas und Wencke Gräßner. Die genauen Ergebnisse können auf der Seite der Schülervertretung nachgelesen werden. Herzlichen Glückwunsch den gewählten Kandidaten und viel Erfolg in ihrer Aufgabe für dieses und das nächste Schuljahr. Vielen Dank auch an alle, die sich zur Wahl gestellt haben, für den fairen Wahlkampf.


Erster Schulball war ein Erfolg!

Der erste Schulball - organisiert durch die Schülervertretung - ist am 22. September erfolgreich im Stadtgarten gefeiert worden. Die Tanzfläche war immer voll und die Schülerinnen und Schüler feierten zusammen mit ein paar Eltern und Vertretern des Kollegiums ihr großes Fest. Herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Organisation an alle Beteiligten!


Kammerkonzert zugunsten der Bläserklasse

Am Mittwoch, 5. September 2018, fand im Festsaal des Rathauses ein Kammerkonzert des Luftwaffenmusikkorps Erfurt statt. Als Empfänger des Erlöses wurde unser Bläserklassenprojekt als besondere Form der Nachwuchsförderung ausgewählt. Der Förderverein "Köningin Luise macht Musik e. V." freut sich sehr über die Spende von über 800 Euro, die am 25.09.2018 in der Aula unserer Schule übergeben wurden.


Besuch des Revolution-Trains: Anti-Drogen-Projekt im Zughafen

Im vergangenen Schuljahr wurde auf einer Veranstaltung verschiedener politischer und kommunaler Institutionen der Stadt Erfurt in unserer Aula die Idee geboren, den sogenannten "Revolution-Train" in die Stadt zu holen, um einen ersten Schritt zur gemeinsamen Drogenprävention zu machen. Wir freuen uns, dass dies gelungen ist, und unsere 9. und 10. Klassen am Donnerstag, 6. September 2018, einen Projekttag dort wahrnehmen konnten. Nähere Informationen zu dem Projket und dem Zug, der bisher vor allem im Grenzland zur Tschechei erfolgreich unterwegs war, findet man auf der Webseite REVOLUTION TRAIN .


Schulleitung vollständig

Mit dem Beginn der Ferien wurde am 1. Juli 2018 Herr Ralf Schneider als ständiger Vertreter des Schulleiters beauftragt. Damit ist die Schulleitung nun wieder offiziell komplett. Wir wünschen Herrn Schneider viel Erfolg bei seiner Tätigkeit als stellvertretender Schulleiter und als Fachlehrer in Mathematik, Physik und MNT.


Neue Kollegen, Anwärterin und Praktikantin

Im neuen Schuljahr wird unser Kollegium in Chemie, Biologie und Wirtschaft/Recht durch Frau Brendel (Foto links) als neuer Fachlehrerin ergänzt. Herr Jung (Mathe, Physik) konnte nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats bei uns bleiben und steht uns nun als voll ausgebildeter Fachlehrer zur Verfügung.

Ihren Weg zum Lehrerberuf bestreiten in diesem Schuljahr neu an unserer Schule Frau Schröder (Foto Mitte) als Lehramtsanwärterin (Geschichte, Geografie) und als Semesterpraktikantin im ersten Halbjahr Frau Opitz (Foto rechts; Deutsch, Geschichte).


Erster Preis für die Energiesparfüchse

Für das letzte Schuljahr (2017/2018) können wir uns über eine gute Klimabilanz freuen, denn die Energiesparfüchse erreichten in Erfurt den ersten Platz im Wettbewerb "Erfurter Schulen sparen Energie".


Schreibgruppe am KLG für junge Autoren und die es werden wollen

Unsere neue FSJlerin bietet für ältere Schüler eine Schreibgruppe an, in der jeder, der gerne schreibt, mit seinen Texten teilnehmen kann oder Anleitung oder Anregung zum Schreiben. Mehr Informationen dazu in der Bibliothek oder auf dem Aushang:


06.08.2019