Zehntklässler besuchen Straßburg

Diese Reise war nichts für Langschläfer – Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich die Schüler des KLG auf den Weg nach Straßburg. Ihr Ziel war das Europäische Parlament. Nach einer interessanten Führung durch das Gebäude könnten die Jugendlichen den Plenarsaal betrachten, welcher durch seine enorme Größe beeindruckte. Im Anschluss vertieften ein Film und interaktive Aufgaben die Kenntnisse zur Europäischen Union. Trotz schlechtem Wetter ging es im Anschluss gut gelaunt zur Stadtrally durch Straßburg. Von der Kathedrale über die Fachwerkkulisse bis hin zum Kléberplatz konnten die Zehntklässler zahlreiche Eindrücke der Stadt gewinnen. Auch ein Besuch des Weihnachtsmarktes stand am Abend auf dem Programm. Gut gestärkt fuhr die Gruppe am nächsten Morgen zum „Collège Katia et Maurice Krafft“. In der französischen Schule erhielten die Jugendlichen eine Schulführung und stellten anschließend das Königin-Luise-Gymnasiums vor. Zum Abschluss des Schultages luden die französischen Schüler zu einem tollen gemeinsamen Mittagessen ein. Nach etwas Freizeit in der Innenstadt machte sich die Gruppe am späten Nachmittag auf den Heimweg nach Erfurt. Ziemlich geschafft, aber mit vielen bleibenden Eindrücken im Gepäck kamen die Schülerinnen und Schüler gegen 22 Uhr am Hauptbahnhof an.

V. Erfurt

Bild Parlament.jpg Gruppenbild.jpg

Musikalische Winterzeit am Königin-Luise-Gymnasium

Gleich fünf Konzertveranstaltungen mit unterschiedlicher Besetzung finden mit Gruppen unserer Schule in den kommenden Monaten statt. Veranstalter ist unser Musikförderverein "Königin Luise macht Musik e. V."

Am 15. und 16. Dezember präsentieren sich Musiker unserer Schule, jeweils um 18.30 Uhr in der Aula des KLG. Die Sänger und die Schulband unter Leitung von Herrn Luschnitz und Herrn Dettenbach spielen kein klassisches Weihnachtskonzert sondern geben einen klangvollen Einblick in ihr aktuelles Repertoire.

Nach dem Erfolg des Frühjahrskonzerts im vergangenen Schuljahr wollten wir die Auftritte in Erfurts schönsten Saal fortsetzen. Deswegen entstand die Idee der Neujahrskonzerte der Bläser-Ensembles unter Leitung von Herrn Frefat und Herrn Noll im Kaisersaal. Sie finden gleich am ersten Wochenende im neuen Jahr, am 7.1., um 17 Uhr sowie 8.1., um 11 Uhr. 

Plakat A5 2023-01-07.jpg

Die Musiker setzen aber am 19. Januar noch einen drauf und präsentieren sich ab 18 Uhr in der Thomaskirche zusammen mit einer Vokalgruppe des Chors und dem Unichor Erfurt als Gast.

Plakat A5 2023-01-19.jpg

Wer bis dahin Lust auf kleine Happen weihnachtlicher Musik hat, der kann an einigen Terminen wieder Kinder aus der Bläserklasse am traditionellen Glühweinstand der Lions auf dem Anger (gegenüber Juwelier Jasper) spielen hören. Die Zeiten der Auftritte finden sich auf der Homepage des Fördervereins, in dem ehrenamtlich die Organisation all dieser Projekte im Hintergrund geleistet wird.

Tickets (nur im Online-Vorverkauf) gibt es dort auch jeweils unter www.klmm.org/events bzw. für die Veranstaltungen im Kaisersaal in dessen Ticketshop. Vielen Dank auch an das Team des Kaisersaals für die organisatorische Unterstützung. 


Diwali - das indische Lichterfest

24. Oktober 2022 - An diesem Tag in den Ferien wurde in unserer Partnerschule in Südindien das Diwali-Fest gefeiert. Es ist eines der beliebtesten im Hinduismus und so etwas wie das indische Weihnachten. Diwali bedeutet übersetzt: „die Reihen der erleuchteten Lampen“. Straßen, Geschäfte und Privathäuser werden an diesem Tag mit Öllampen geschmückt, die Nacht wird durch Feuerwerk zum Tag gemacht. Dieser Teil des Festes erinnert dann eher an Silvester. Zu diesem Anlass dürfen sich alle im Schulhaus nun an der Reihe der erleuchten Lampen und an dem Schmuck erfreuen. Begleitet wird dies im Fach Ethik durch Arbeitsmaterial, um noch mehr über die indische Festkultur zu erfahren.

Die Aktion ist gleichzeitig der Auftakt zur Aufnahme weiterer Zusammenarbeit im Rahmen unserer Kontakte nach Indien, die seit der Durchführung des India-Days im Jahr 2019 in Anwesenheit der indischen Botschafterin bestehen.

IMG_20221028_123713.jpg IMG_20221028_123735.jpg

KLG zeigt Herz - 14. Spendenaktion für das Kaufhaus des Herzens

Seit vielen Jahren gibt es nun schon den „Sozialen Tag“ am Königin-Luise- Gymnasium, an dem die 8. und manchmal 9. Klassen im Religionsunterricht einen Projekttag zur Unterstützung des Kaufhaus des Herzens durchführen und einen Einblick in die tägliche Arbeit der Diakonie und Caritas bekommen.

mehr...


Studenten im Praktikum

In diesem Herbst und Winter tauschen zwei Studenten im Praktikum den Hörsaal gegen den Klassenraum bei uns an der Schule: Herr Gornig studiert Lehramt für Sport und Geschichte, Herr Krex für Geografie und Englisch. Wir wünschen beiden Studenten im Praktikum (SiP) viele wertvolle Einblicke in ihren Wunschberuf.

20220922_092013.jpg


Die Fachschaft Physik informiert:
Öffentliche Samstagsvorlesung der FSU Jena startet wieder am 5.November
Was man wissen sollte: Link zur Ankündigung
Weiter unten auf der o.g. Seite findet man auch einen Link zum Lifestream, falls man selbst nicht nach Jena kommen kann. (Das ersetzt natürlich nicht die einmalige Atmosphäre... ;-)
Verzeichnis aller Veranstaltungen in diesem Wintersemester.
Wer auf der Suche nach alten Vorlesungen ist, findet hier die Aufzeichnungen.

Die Stadtführung im Erfurter Brühl: Ein Rundgang, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
Von Schreibmaschinen bis Stadtmauern - das historische Gesicht vom Brühl in Erfurt wird wieder zum Leben erweckt. Auf eine einzigartige, spannende und ansprechende Art und Weise!
Wir, eine achte Klasse vom Königin-Luise-Gymnasium, besuchten als Ergänzung zum Geschichtsunterricht eine Führung durch ein bestimmtes Erfurter Viertel: Das Brühl. Niemand von uns hätte erwarten können, wie mitreißend und interessant es wird! Der Rundgang war ausgesprochen spannend und erweiterte unser Wissen (auch das der Lehrer!) um ein  beträchtliches Stück. So ist es zum Beispiel faszinierend zu erfahren, dass auf dem Gelände, wo heute moderne Häuser,  Hotels und Theater stehen, früher die Stadtmauer errichtet war. Was auch die meisten nicht wissen werden: Brühl ist ein altes Wort für Feuchtgebiete, Wiesen oder Wald. Doch wollen wir an dieser Stelle gar nicht weiteren Informationen  vorweggreifen. Der Rundgang selbst stellt diese nämlich schon unübertrefflich dar - oder eher gesagt der Guide. Auch zu ihm müssen wir sagen: Fabelhaft! Alle Fakten erzählte er in einem gekonnten Spagat zwischen lockeren Witzen und zum  Nachdenken anregender Kritik.
Außerdem sei noch angemerkt: Der Tag der Veranstaltung war sehr heiß und wir hatten 8 Stunden Unterricht. Trotzdem schaffte Herr Krahl es, dass wir uns keine angenehmere Verbesserung, Auflockerung und Erweiterung an diesem Tag vorstellen konnten! In diesem Sinne: Eine Stadtführung durch das Brühl lohnt sich für jeden - egal ob Schüler, Tourist oder Einheimischer!
Roman und Jara, 8c vom Königin-Luise-Gymnasium

Die Kunst im Mittelpunkt: Neue Lehramtsanwärterin 

Zu Beginn des Schuljahrs startet Frau Font-Sala ihre Tätigkeit als Lehramtsanwärterin an unserer Schule.

SFS-WEB©Karmeyer.jpg

(c)Karmeyer

Sie unterrichtet Kunst als Doppelfach. Herzlich Willkommen am KLG!

Mikwe und Alte Synagoge in Erfurt –
zwei historische Orte mit ihrem ganz eigenem Charme
Begeistert kehrten wir von der Führung durch die Mikwe und Alte Synagoge zurück! Keiner hätte erwarten können, was für einen gigantischen Einblick wir auf jüdische Traditionen, jüdisches Leben und das Verhältnis zu ihren Mitmenschen in Erfurt bekommen.
Wir, vom Königin-Luise-Gymnasium, behandelten im katholischen Religionsunterricht das Judentum. Diese Führung lässt die vergangene Zeit des Judentums, mit all seinen Höhen und Tiefen, wieder zum Leben erwachen. Daher ist sie eine perfekte Ergänzung zum Unterricht.
Uns verblüffte das Ausmaß des hier ausgestellten Schatzes, die Breite der jüdischen Tradition im Alltag sowie der gute Erhaltungszustand der Gebäude. Des weiteren erfuhren wir etwas über die wechselhafte Nutzung der Synagoge, wie zum Beispiel als Restaurant oder Viehstall.
In diesem Sinne ist eine Führung durch die Mikwe und Alte Synagoge für jeden, egal ob Schüler, Tourist oder Einheimischer, ein Muss! Dabei erweitert man nicht nur sein eigenes Allgemeinwissen, sondern unterstützt auch noch eine der ältesten Synagogen Europas – die sogar kurz vor der Nominierung zum UNESCO–Welterbe steht.
IMG-20220826-WA0001.jpg
Ein Besuch lohnt sich allemal!

„Luise läuft“ – erneut erfolgreich
Vor wenigen Tagen hat nach zwei Jahren Coronapause endlich auch wieder der Rennsteigstaffellauf stattgefunden. Nach der ersten Teilnahme einer Staffel  unseres Gymnasiums im Jahr 2019 waren wir auch in diesem Jahr wieder  aktiv beteiligt.
Dank dem tollen Engagement unseres ehemaligen Schülers Tim Kolarzik fanden sich kurzfristig 10 Läuferinnen und Läufer zusammen und belegten  einen sehr guten 71. Platz.
Herzliche Glückwünsche dafür von der gesamten Schulgemeinschaft! Die Zielvorgabe für das kommende Jahr ist damit vorgegeben.
04809ea3-48a0-430a-83f0-fb820777ce19.jpg

Neuer Lehramtsanwärter seit Mai 2022

Da er erst knapp vor Ende des alten Schuljahres zu uns gestoßen ist, gab es noch nicht viel Gelegenheit unseren neuen Lehramtswärter Herrn Bohne kennenzulernen. Er hat das Lehramt für Englisch und Geschichte studiert, wird also in diesen Fächern im neuen Schuljahr voll durchstarten können. Herzlich Willkommen!

 Neuer LAA.jpg


Blutspende-Aktion unserer Abiturientinnen und Abiturienten am 11. Mai 2022

Am 11. Mai 2022 gaben 21 Personen in den Räumen unserer Schule ihr Bestes: ihr Blut. Bei der diesjährigen Butspende-Aktion, die kurz vor dem letzten Schultag der 12er von der Fachschaft Ethik organisiert wird, gingen die Erlöse wieder direkt in die Kasse des Abijahrgangs, um dessen Feierlichkeiten finanziell zu unterstützen. Vielen Dank an alle Teilnehmenden!

Blutspende 2.jpg Blutspende 3.jpg


Auf dieser Seite gibt es Neuigkeiten aus der Schule in diesem Schuljahr 2022/23 zu lesen. Wer sich bis weiterhin an die letzten fünf und ihre vielen Höhepunkte erinnern möchte, kann dies auf der Seite im Archiv tun.

Aktueller Termin Vorstandssitzung des Fördervereins:

08.11.2022, 16:00 Uhr im Raum 106



03.12.2022