Hilfe in Krisensituationen

Du hast Angst vor der nächsten schlechten Note oder davor, bei wichtigen Prüfungen zu versagen? In deiner Klasse/deinem Kurs fühlst du dich plötzlich allein? Probleme zuhause beschäftigen dich den ganzen Schultag über? Die Entwicklung der Corona-Pandemie in deinem persönlichen Umfeld bereitet dir Sorgen oder du bist vielleicht schon in häuslicher Quarantäne?

Viele kleinere und die größeren Krisen schleppt ihr von Zeit zu Zeit mit in die Schule und bringt sie aber auch von dort wieder mit. Hier geben wir euch einige Hinweise, wohin ihr euch in den genannten Fällen aber auch darüber hinwenden könnt. 

Unsere Schulsozialarbeiterin

Schulsozialarbeiterin Yvonne Kilian

- persönlich im Büro

- Telefon: 0157-76297582

- E-Mail: y.kilian@thueringen.aidshilfe.de

Unsere Beratungslehrer

Frau Stalzer

Frau Baunack

Familien unter Druck

Hilfestellungen bei Stress und Ärger in der Familie bietet das bundesweite Projekt Familien unter Druck (externer Link) unterstützt von Universitäten, vielen Prominenten und der Familienministerin. 

Notfall-Kontakte während der Corona-Krise

Angebote der Landeshauptstadt Erfurt (externer Link)

#wirhaltenzusammen

Beratungsangebot  (externer Link) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Krisentelefon (kostenlos) 0800 2322783

13.11.2020